Gründung des Vereins

1.     Die Anfangsphase

Die Gründungsversammlung fand statt am 19.März 1928 im Gasthaus Schwarzer Adler und war wider erwarten gut besucht, so steht es im 1. Protokoll des Vereins. Weiter heißt es dann: „Auf eine markige, von echtem vaterländischen Geist durchdrungene Ansprache von Hauptlehrer Kübler meldeten sich 32 Mann als Mitglieder zum Turn- und Sportverein.

Als erste Vorstandschaft des neugegründeten Vereins wurden gewählt:

1.       Vorstand                                                   Leonard Lettenbauer

2.       Vorstand                                                   Hauptlehrer Wilhelm Kübler

Schriftführer                                                    Forstref. A. Tausendpfund

Kassier                                                            Hans Heberlein

Fussballabteilung                                           Geord Flierl

Turnabteilung                                                 Georg Schübel, Michael Kollert,                   

                                                                        Schwemmbauer

Turnwart Männerriege                                    Georg Mack

Turnwart Jugendriege                                     Lehrer Vogel

Zeugwart                                                         Paul Meier

Sportwart                                                         Forstassistent Haselmann

                                

Zum Vereins- und Turnlokal wurde der Scheidersche Saal (heute Gasthaus Lober) bestimmt. Die Gemeinde erklärte sich bereit, einen geeigneten Sportplatz zur Verfügung zu stellen, bezuschusste auch die Anschaffung von Sportgeräten.

Der Bereich des Turnens und Leichtathletik war zunächst dominierend. Von der Teilnahme an den verschiedenen Veranstaltungen in unserer Gegend wird immer wieder berichtet, so bei den Gauturnfesten:

Marktbergel 1928, Rothenburg 1929, Obernzenn 1930, Flachslanden 1931 und Bad Windsheim 1933.

 

2.     Der Wiederbeginn

 

Hans Nölp, der spätere langjährige Bürgermeister, berief am 01. Juli 1962 eine Versammlung im Gasthaus Lober ein, bei der auch Bürgermeister Murr und verschiedene Gemeinderäte zugegen waren. Damit wurde der TSV wiedergegründet, 48 Mitglieder trugen sich ein. Als neue Vorstandschaft wurden gewählt:

1. Vorstand                                                      Richard Braun

2. Vorstand                                                      Hans Nölp

Schriftführer                                                     Michael Benz

Kassier                                                             Hermann Hellmuth

Beisitzer                                                           Werner Merz, Fritz Meier

Spielausschuss                                                Hans Kleinschroth, Christian Knauer,
                                                                         Michael Körner,
Ernst Goth, Fritz Lober,
                                                                         Fritz Meier, Werner Jansen

 

 

Wiedergründung

 

 

Das Hauptproblem – ein Sportplatz – wurde als erstes angegangen. Das Gelände des alten Sportplatzes war zu klein und musste nach Westen (Richtung Feuerwehrhaus) erweitert werden, um den Bestimmungen einigermaßen zu genügen.